Unsere Chöre

Die Arbeit des Nordhäuser Kinder-, Jugend und Kammerchores wird vom Verein Chor Nordhausen e.V. getragen und umfaßt z. Zt. 90 Kinder und Jugendliche, die in drei Chören regelmäßig proben und halbjährlich mit ihren Konzerten (Sommerkonzerte, Weihnachtskonzerte) zu erleben sind.

Der Nordhäuser Kinderchor lädt Kinder im Alter von 10-14 Jahren ein, gemeinsam Warm ups, Kanons, Lieder aus alle Welt, von alt bis neu, vom Volkslied bis zum Popsong zu singen und seine Stimme kennenzulernen, aber auch, sich an Mehrstimmigkeit heranzuwagen und zu versuchen, seine Stimme gegen andere zu behaupten.

Der Nordhäuser Jugendchor – hier treffen sich Jugendliche zwischen 14 und 25 - singt Chorwerke aus allen Stilepochen, von der Gregorianik über Renaissance, Barock, Romantik und Moderne, vom einstimmigen Cantus firmus über einfache Liedsätze, Madrigale, vielstimmige Motetten und Partsongs bis hin zu Spirituals, zeitgenössischen Chorwerken, Liedern aus aller Welt und mehrstimmigen Popsong.

Der Nordhäuser Kammerchor besteht aus ehemaligen Sängern des Kinder- und Jugendchores, die die Schulzeit bereits hinter sich gelassen haben, studieren oder eine Ausbildung absolvieren und sich gerne in Nordhausen treffen, um an Wochenenden gemeinsam Konzertprogramme einzustudieren.

Auch sein Repertoire hat eine große Bandbreite. Aufgrund der langjährigen Chorerfahrung stehen hier auch Kompositionen mit höherem Schwierigkeitsgrad auf dem Programm.

Die Chöre sind im Oktober 2016 aus einer mehrjährigen schulischen Chorarbeit hervorgegangen und zum offenen Angebot für die Stadt und Region geworden. Neben ihrer regelmäßigen Probenarbeit (Kinderchor dienstags 13.50 – 15.05 Uhr in der Jugendkunstschule, Domstr. 20a, Jugendchor mittwochs 14.50 – 16.20 Uhr im Ratssaal des Bürgerhauses am Nikolaiplatz 1, Kammerchor an Wochenenden in der Justus-Jonas-Kirche Salza) nimmt auch die Chorgemeinschaft einen wichtigen Platz ein. Bei den Probenlagern und Konzertreisen machen die Sängerinnen und Sänger nicht nur musikalisch intensive Fortschritte, sondern lernen sich bei Proben, Spiel, Tanz, Wanderung, Baden und Entspannung besser kennen, was im Chorklang zu hören ist – wie der Chorleiter, Herr Hofereiter, meint.

Die Chöre verbindet auch eine enge Zusammenarbeit mit dem Theater Nordhausen und dem Loh-Orchester Sonderhausen, mit dem sie in Opernproduktionen, Musicals und Konzerten zusammen musizieren, so im Luther-Musical „Hier stehe ich. Ich kann nicht anders“ des Intendanten Daniel Klajner und in den Weihnachtskonzerten des Lohorchesters.

Render-Time: 0.492556